Q|site

Q|site · 16. Januar 2019
Für die maschinen- und sicherheitstechnischen Einrichtungen in Veranstaltungs- und Produktionsstätten zur szenischen Darstellung sind Prüfbücher anzulegen (s.a. DIN 56950-1:2012-05 Kapitel 9).
Q|site · 16. Januar 2019
Falls Ihre Maschine nicht dem Stand der Technik entspricht kann über eine Gefährdungsbeurteilung das Risiko eingeschätzt werden. Daraus lassen sich Maßnahmen nach dem TOP-Prinzip ableiten. Referenz für den Stand der (Veranstaltungs-)Technik sind alle Teile der DIN 56950.
Q|site · 16. Januar 2019
Beispiel der nachträglichen Ermittlung der Nutzungsdauer von maschinentechnischen Einrichtungen auf Basis von Lastkollektiven und Betriebsstunden. Hinweis aus DIN 56950-1:2012-05 5.2.6 Triebwerke [...] müssen alle Teile der Triebwerke für die 2fache Nennbelastung ausgelegt sein, wobei für die Bemessung 400 Betriebsstunden zugrunde zu legen sind, sofern nicht mehr Betriebsstunden angesetzt werden müssen. [...]

Ingenieurbüro / Engineering Consultant Q³

Dipl.-Ing. Christoph Meyer-Stumborg

Melanchthonstrasse 25
51061 Köln / Cologne

cms@triple-Q.de
T  +49 221 8230563

M +49 171 7645843

 

Anfrageformular
Das pdf-Anfrageformular kann direkt ausgefüllt + anschließend per E-Mail an cms@triple-Q.de gesendet werden.
Q3 Anfrageformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 621.4 KB
vCard
Elektronische Visitenkarte
Christoph Meyer-Stumborg.vcf
vCard Datei 7.1 KB